Dr. Sylvia Schikuta

  
Wählen Sie bitte

 Home
Ordinationen
Leistungen
Gesund bleiben
Akupunktur
Team
Kontakt
Über mich
Impressum

 

Akupunktur und
Traditionelle Chinesische Medizin

Die Akupunktur (Lat.: acus = Nadel, punctio = Stechen) ist als ein Teilgebiet der Traditionellen Chinesischen Medizin („TCM“) bereits über 2000 Jahre alt. Sie beruht auf dem „ganzheitlichen Prinzip“, das heißt, dass nicht nur Krankheiten und Symptome behandelt werden, sondern der Körper als Ganzes betrachtet wird. Grundlage ist das Gegensatzpaar Yin und Yang, ein Begriff für zwei unterschiedliche Pole, die jedoch untrennbar vereint sind. Kommt es nun zwischen diesen beiden zu einem Ungleichgewicht, kann das Qi - eine Art Lebensenergie - nicht mehr ungestört entlang der Meridiane fließen und es kommt zu Störungen bzw Krankheiten. Ziel der Akupunktur ist es somit, den ungestörten Energiefluss wieder herzustellen und Yin und Yang wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Dazu werden an diversen Akupunkturpunkten, die wiederum entlang der Meridiane angeordnet sind, dünne Nadeln eingestochen, um den freien Fluss wieder zu gewährleisten. Die Punkte können auch mittels Moxibustion – einer Zigarre aus Artemisiakraut – erwärmt werden bzw durch einen speziellen Akupunkturlaser gereizt werden. Die Laserakupunktur wird vor allem bei Kindern angewandt, da sie völlig schmerzfrei ist. Eine weitere Methode ist das Schröpfen, wo durch Aufsetzen von speziellen Schröpfgläsern ebenfalls korrigierend in das kranke System eingegriffen werden kann. Diese Methode kommt verstärkt bei der Cellulite-Behandlung zur Anwendung.

Akupunktur kann prinzipiell bei jeglicher Art von Erkrankung oder Störung angewandt werden. Die unten angeführten Beispiele stellen eine Auswahl der häufigsten Indikationen für die Akupunktur dar.

  • Schmerzen
    egal ob akut oder chronisch, zB bei Rücken- und Gelenksschmerzen, Kopfschmerzen und Migräne

  • Gynäkologie
    zB bei Menstruationsbeschwerden, Wechselbeschwerden, Geburtsvorbereitung (verkürzt Studien zufolge den Geburtsvorgang um zwei Stunden)

  • Allergien

  • Hauterkrankungen
    zB bei Akne, Neurodermitis, Psoriasis, Herpes

  • Magen-Darm-Erkrankungen
    zB bei Verstopfung, Durchfall, Reizdarmsyndrom, Blähungen, chronischen Darmentzündungen

  • Verspannungen

  • Atemwegserkrankungen
    zB bei Asthma bronchiale, Bronchitis, Erkältungskrankheiten, Infektanfälligkeit

  • Psychische und psychosomatische Störungen
    zB bei Burn-out, Stress, Schlafstörungen, Erschöpfungszuständen, Angststörungen, Depressionen

  • HNO
    zB bei chronischer Mittelohrentzündung, Tinnitus, Sinusitis

  • Kinder

 

 

Kontakt | Impressum | Anfahrt | E-Mail | Copyright 2012 - Alle Rechte vorbehalten